gnbf-athleten-logo

GNBF: Der Kampf für gesundes und dopingfreies Bodybuilding

Was ist die GNBF?

GNBF steht für German Natural Bodybuilding & Fitness Federation e.V., ein Wettbewerb für alle ambitionierten Sportler die auf natürlicher Basis trainieren. Das bedeutet ohne verbotene Substanzen. Das Ziel ist es gesundes und dopingfreies Bodybuilding zu verbreiten und “Massentauglich” zu gestalten.

Dabei wird auch auf solche Mittel wie spontane Doping-Kontrollen zurückgegriffen. Das heißt eingetragene Athleten werden ab und zu im Jahr spontan angerufen und zur Urin-Abgabe gebeten. Mehr über den Doping-Test kannst du hier erfahren.

Wie werde ich Mitglied bei der GNBF?

Jeder der möchte, kann Mitglied bei der GNBF werden und das Vorhaben unterstützen, muss jedoch nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Dabei kann ein normales Formular ausgefüllt werden, dass du hier findest.

Dabei musst du die üblichen Angaben machen wie Name, Anschrift, Geburtsdatum und so weiter. Du kannst zwischen zwei Mitgliedschafts-Varianten wählen. Einmal Privatperson und Studiomitgliedschaft. Für die Mitgliedschaft entsteht eine einmalige Aufnahmegebühr von 25 Euro. Weiterhin musst du für die Mitgliedschaft “Privatperson” 45 Euro als Jahresgebühr entrichten und für die “Studiomitgliedschaft” fallen 100 Euro an.

Veranstaltungen der GNBF

Die GNBF bietet ihren Mitgliedern verschiedene Veranstaltungen, an denen die Leute zusammenkommen können um sich auszutauschen und ihrer Leidenschaft zu folgen.

Dabei haben die Athleten die Möglichkeit sich auf nationalen und internationalen Meisterschaft zu messen. Weiterhin gibt es verschiedene Trainings-, Workshop-Angebote und Messen.

Den Terminkalender für alle möglichen Veranstaltungen findest du hier.

Wettkampfsieger 2018: Sepehr Bahadori

Die diesjährige Meisterschaft hat ein bekannter YouTuber gewonnen, der bekannt ist als “BroSep”.

Weitere Informationen findet ihr auf https://www.gnbf.net/.

Fazit

Auch wenn du kein großer Bodybuilding-Fan bist und nichts von diesem Zweig des Sportes hältst, geht es hier mehr um die Botschaft und den Grund. Es geht um unsere Gesundheit und fairen Sportsgeist. Wir alle lieben Sport, lieben es uns zu Verbessern und uns um unsere Gesundheit zu kümmern. Egal ob körperliche oder geistige. Ich, für meinen Teil, finde den Grundgedanken gut und auch wenn es immer wieder kritische Stimmen gibt über Lücken in Testverfahren und sonstigem. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung für diese Sportart.

Titelbild: ©GNBF.net

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Beitrag teilst! Beiträge schreiben ist verdammt viel Arbeit! 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.