Mulungu Wirkung

Mulungu (Erythrina mulungu) ist ein natürliches Heilmittel, dem man nachsagt, dass es eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen im Zusammenhang mit Entspannung bietet. Es wird aus dem in Südamerika beheimateten Ziermulungu-Baum gewonnen.

Mulungu ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich und in ganz Brasilien und Peru beliebt. Man nimmt an, dass das Kraut beruhigende Eigenschaften hat und oft zur Behandlung von Angstzuständen verwendet wird. Die Forschung über die Sicherheit und Wirksamkeit von Mulungu ist sehr begrenzt, so dass nicht klar ist, ob die Nahrungsergänzung einen Nutzen bringen kann.

Mulungu, Rindenstücke - gemahlen (100g)*
Mulungu, Rindenstücke - gemahlen (100g)
Preis: € 21,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mulungu Wirkung: Positive Eigenschaften

Mulungu Ringe kann Angstzustände reduzieren

Die American Psychological Association definiert Angst als eine Emotion, die durch Spannungsgefühle und beunruhigende Gedanken gekennzeichnet ist. Doch obwohl Angst eine natürliche Emotion ist, sind manche Menschen anfälliger für große Mengen an Angst, die ihr tägliches Leben ernsthaft beeinträchtigen können.

Aus diesem Grund werden manchmal flüssige Formen von Mulungu-Blättern und Rinde verwendet, um die Ruhe zu fördern und diese Art von Störungen zu behandeln.

Bisher haben wissenschaftliche Erkenntnisse gezeigt, dass Mulungu-Extrakte leichte anxiolytische Wirkungen haben können, wenn Tiere stressauslösenden Aufgaben ausgesetzt sind. Es wird vermutet, dass dieser Verhaltenseffekt auf eine Hemmung der nikotinischen Acetylcholinrezeptoren des Zentralnervensystems zurückzuführen ist.

Die Verbindungen innerhalb dieses Extraktes, die dafür verantwortlich sind, sind wahrscheinlich die Mulungu-Alkaloide (eine Art Verbindung), da sie strukturell den Nikotinalkaloiden ähnlich sind, von denen bekannt ist, dass sie auf Nikotinrezeptoren wirken.

Diese Alkaloide können Angstzustände begünstigen, indem sie die Aktivität der Neurotransmitter im Gehirn hemmen und die Signale zwischen den Neuronen verlangsamen, wodurch diese weniger elektrisch erregbar werden.

Die Bedeutung dieser Anti-Angst-Wirkungen wird als ähnlich der des verschreibungspflichtigen Medikaments Valium erwähnt, das eine starke anxiolytische Verbindung ist, obwohl mehr Beweise benötigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirkungen des Mulungu-Extrakts und seiner isolierten Alkaloide nicht mit einer merklichen Verschlechterung der motorischen Neuronen (Nervenzellen, die Impulse vom Gehirn an einen Muskel oder eine Drüse weiterleiten) verbunden sind. Dies ist ein seltener Befund für eine potenziell anxiolytische Verbindung.

Diese Effekte auf die Angstreduktion sind jedoch noch nicht empirisch nachgewiesen oder in Humanstudien analysiert worden.

Reduziert Entzündungen

Chronische Entzündung bezieht sich auf eine anhaltende Entzündungsreaktion, die eine fortschreitende Veränderung des Zelltyps am Ort der Entzündung mit sich bringt. Sie ist gekennzeichnet durch Gewebszerstörung durch den Entzündungsprozess.

Studien haben gezeigt, dass Mulungu-Extrakte entzündungshemmende Eigenschaften haben können; die Verbindungen und Mechanismen, die diese Wirkungen verursachen, sind jedoch derzeit unbekannt.

Eine Studie deutete darauf hin, dass diese Effekte anscheinend von den Chloroforme- und Ethylacetatfraktionen der Pflanzenwurzel herrühren.

Eine andere Studie zeigt auch, dass Mulungu-Rinde helfen kann, Entzündungsreaktionen zu modulieren und speziell bronchiale Überempfindlichkeit und jegliche entzündliche Infiltration in das Lungengewebe zu verbessern.

Wirkt schmerzlindernd

Der Mulungu Rinde hat antinokzeptive Wirkungen gezeigt – die Wirkung der Blockierung der Erkennung eines schmerzhaften Reizes durch Sinnesneuronen.

Die Gründe dafür sind unbekannt, aber man geht davon aus, dass es unabhängig vom Opioidsystem wirkt, das eines der am besten erforschten angeborenen Schmerzlinderungssysteme ist.

Es sind weitere Studien erforderlich, um diesen Zusammenhang zu bestätigen.

Könnte bei Epilepsie helfen

Mulungu könnte krampflösende Wirkungen haben, so eine tierexperimentelle Studie, die 2012 in Epilepsy & Behavior veröffentlicht wurde. In der Studie stellten die Forscher fest, dass Erysotrin, eine Verbindung, die aus den Blüten der Mulungu-Pflanze extrahiert wird, dazu beiträgt, Anfälle zu hemmen und auch leichte Anti-Angst-Effekte hervorruft.

Schliesslich beginnen Forscher zu untersuchen, ob Mulungu bei der Tabakentwöhnung und beim Nikotinentzug hilfreich sein kann. Es ist jedoch noch zu früh, um zu sagen, ob die Nahrungsergänzung beim Menschen einen Nutzen bringen kann.

Mulungu Nebenwirkungen

Aufgrund mangelnder Forschung ist wenig über die Sicherheit bei längerem oder regelmäßigem Gebrauch von Mulungu bekannt. Es besteht jedoch eine gewisse Besorgnis, dass Mulungu zu Schläfrigkeit führen könnten. Darüber hinaus kann Mulungu für Menschen mit niedrigem Blutdruck schädlich sein.

Aufgrund der begrenzten Forschung ist es noch zu früh, Mulungu als Behandlung für irgendeine Erkrankung zu empfehlen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Selbstbehandlung einer chronischen Erkrankung mit Mulungu und das Vermeiden oder Verzögern der Standardversorgung schwerwiegende Folgen haben kann. Wenn Sie erwägen, Mulungu bei der Behandlung eines Gesundheitsproblems einzusetzen, sollten Sie vor der Einnahme unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen.

Titelbildquelle: João Medeiros – Erythrina verna

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Beitrag teilst! Beiträge schreiben ist verdammt viel Arbeit! 🙂