Was ist der thermische Effekt von Essen?

Der thermische Effekt von Essen wird in der Fitnesswelt gerne diskutiert. Doch was ist der thermische Effekt (TEF) überhaupt? Der Thermic Effect, wie man auch häufig sagt, ist im Grunde die Energie die unser Körper aufwendet um die verspeiste Nahrung zu verbrennen.

Das heißt neben dem normalen Grundumsatz an Kalorien den unser Körper verbraucht für lebensnotwendige Funktionen und einfach das Wach-Sein, das Atmen, das Denken kommt noch etwas durch den thermischen Effekt oben drauf. Wie relevant die verbrauchte Menge an Kalorien ist, sei für’s erste Mal dahingestellt.

Aber soviel will gesagt sein, es ist nicht so viel das du dir deswegen am Tag eine Torte reinhauen darfst in der Diät, weil es ja den Thermic Effect gibt.

Viel wichtiger ist deine tägliche Aktivität. Diese wird viel mehr Kalorien verbrauchen.

Was ist dein TEF?

Wie dein persönlicher und individueller TEF ist, wird dir kaum jemand sagen können. Doch gibt es ungefähre Angaben für die einzelnen Markonährstoffe und die mögliche Verstoffwechselung dieser.

Bei Fett kannst du mir 0 bis ca. 3 % rechnen. Bei Kohlenhydraten sind es ca. 5 bis 10 % und bei Protein etwa 20 bis 30 Prozent.

Wenn du stark verarbeitete Lebensmittel und die unterschiedlichen Makronährstoffe gemischt ist, wird der thermische Effekt abweichen und eine Mischung sein von den Angaben oben.

Fazit

In der Praxis kannst du den thermischen Effekt ignorieren. Das Mehr an Kalorien die du dadurch verbrennst sind so minimal und auch absolut nicht berechenbar. Es fließen verschiedene Faktoren ein, sodass du nie genau oder annähernd genau damit rechnen kannst.

Konzentriere dich lieber auf eine zielgerichtete und ausgewognene Ernährung. Dazu regelmäßige Trainings-Einheiten und du bist auf einem guten Weg.

Quellen und weiterführende Quellen

Effect of a high-protein, energy-restricted diet on weight loss and energy expenditure after weight stabilization in hyperinsulinemic subjects.

Resting metabolic rate and postprandial thermogenesis by level of aerobic fitness in young women.

Team-Andro

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Beitrag teilst! Beiträge schreiben ist verdammt viel Arbeit! 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*